Prof. Dr.-Ing. Manfred Anzinger

Warum Software zur Zahnrad- und Getriebeberechnung?

Vor meiner Berufung an die Hochschule München war ich auch mehrere Jahre in mittelständischen Industriefirmen auf dem Gebiet der Getriebeentwicklung und Konstruktion tätig. Auf die Programme zur Zahnradberechnung, an die ich mich während meiner Zeit an der TU München gewöhnt hatte, konnte ich nicht mehr ohne weiteres zugreifen. Daher habe ich selbst mit der Software-Entwicklung begonnen. Was zu Beginn noch eine quick and dirty Lösung für die Geometrieauslegung von Stirnradverzahnungen war, wurde im Laufe der Jahre und mit Erfahrungen aus meiner freiberuflichen Beratungstätigkeit immer mehr ausgefeilt und stellt heute eine ausgereifte und praxisbewährte Lösung dar, die etliche Alleinstellungsmerkmale aufweist und speziell bei der Auslegung von Stirnradverzahnungen konkurrenzlos ist.

Prof. Dr.-Ing. Manfred Anzinger

Woher kommt das Fachwissen?

Ein umfangreiches Zahnrad- und Getriebewissen ist zurückzuführen auf eine mehrjährige Lehr-, Forschungs- und Gutachtentätigkeit unter Prof. Winter an der Forschungsstelle für Zahnräder und Getriebebau (FZG, TU München). 1991 promovierte ich dort mit einer experimentellen Arbeit zur Zahnfußtragfähigkeit. Nach mehreren Jahren einschlägiger Industrieerfahrung folgte 1996 ein Ruf als Professor für Grundlagen des Maschinenbaus an die Hochschule München. Durch ständige Vorlesungen in Technischer Mechanik und Maschinenelemente hat sich das Grundwissen, das im Laufe der Jahre und im Trubel des Berufsalltags leicht in Vergessenheit gerät, wieder gefestigt. Für das Verständnis komplexer Zusammenhänge ist ein solches sattelfestes Grundwissen unverzichtbar. Die Professur an der Hochschule München gestattet mir auch den Freiraum, Projekte wie das hier vorgestellte zu entwickeln und kontinuierlich zu pflegen. Dafür bin ich sehr dankbar.

Und die Programmier-Kenntnisse: Das war schon immer etwas mehr als nur ein Hobby. Überall, wo ich gearbeitet habe, habe ich kleine und meist auch größere Programme hinterlassen, die sich seit Jahren (mittlerweile schon Jahrzehnten) im täglichen Einsatz bewähren. Z.B. läuft meine Änderungsverwaltung unter MS-Access seit über 20 Jahren stabil im alltäglichen industriellen Einsatz einer auf mehrere Standorte verteilten Firma und konnte bisher noch durch nichts Besseres ersetzt werden.

Für den schnellen Kontakt!

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search